Schneller schuldenfrei

Wohn-Riester führt aufgrund der staatlichen Zulagen zu einer schnelleren Entschuldung. Die staatlichen Zulagen fließen als Sondertilgung in die Finanzierung selbstgenutzten Wohneigentums ein. Hierzu zählen ein Eigenheim und eine Eigentumswohnung. Ob man im Einzelnen diese Förderung erhält, kann man am Besten bei einem unabhängigen Finanzdienstleister in Erfahrung bringen. Denn dieser vollzieht auch den zweiten Schritt, nämlich die Auswahl desjenigen Anbieters, der im Einzelfall das günstigste Angebot unterbreitet und dessen Angebot somit den passgenauen Baustein im Rahmen der jeweiligen Finanzierung insgesamt darstellt.

Die Sondertilgungen, die Wohn-Riester, die speziell für den Immobilienerwerb geeignete Variante der Riester-Rente, ermöglicht, führt zum schnelleren Schuldenabbau. Durch die neben den planmäßigen Tilgungen zusätzlich einfließenden Sondertilgungen reduzieren sich die Restsalden der Baudarlehen. Die dadurch nicht anfallenden, also ersparten Zinsen reduzieren die gesamten Kosten der Immobilienfinanzierung insgesamt erheblich. Dies liegt am Zinseszinseffekt. Würde man jährlich nur die Mindesttilgung von einem Prozent des Darlehensbetrages tilgen, liefe eine Baufinanzierung über 100 Jahre. Durch die fortlaufend fortschreitende Tilgung verkürzt sich die Laufzeit jedoch erheblich.

Ob und in welchem Ausmaß Sondertilgungen geleistet werden können, liegt an den Modalitäten des Darlehensvertrages. Bei einem unabhängigen Finanzdienstleister besteht die Chance, hier ein möglichst flexibles Angebot zu erhalten. Diese Dienstleistung sollte man insbesondere auch anlässlich einer anstehenden Anschlussfinanzierung in Anspruch nehmen. Auch Wohn-Riester zählt zu den Optionen, die bei einer Umschuldung zu einer günstigeren Bank erstmals Berücksichtigung finden können. Belässt man bei einem günstigeren Zinssatz für die Anschlussfinanzierung wie bisher, reduziert sich die monatliche Belastung. Das frei werdende Budget kann parallel zum planmäßigen Vermögensaufbau, zum Beispiel durch Fonds ohne Ausgabeaufschlag, genutzt werden.

Kommentieren