Nützlicher Zusatz

Versicherungen haben bisweilen die Eigenschaft, nicht besonders transparent zu sein. Dies betrifft beispielsweise die zahlreichen Einschlüsse und Ausschlüsse, die in den Versicherungsbedingungen geregelt sind. Zusätze, die in eine Police integriert werden können, sind oft nicht auf Anhieb nach Sinnhaftigkeit und Preiswürdigkeit zu durchschauen. Dies betrifft auch die (nach herrschender Meinung) wichtigste Versicherung überhaupt, die Privathaftpflichtversicherung. Versicherungsvergleiche im Netz ermöglichen allenfalls einen groben Überblick und filtern die (nominal) günstigsten Angebote heraus. Da es hierbei nur um den Preis geht, sind es logischerweise nur die absoluten Standard- bzw. Basisvarianten. Welche Möglichkeiten es gibt, seinen Versicherungsschutz sinnvoll zu erweitern, erfährt man natürlich nur dann, wenn man einzelne Angebote genauer unter die Lupe nimmt. Ein nützlicher Zusatz ist beispielsweise die sogenannte Forderungsausfalldeckung, die Schäden reguliert, die dem Versicherungsnehmer von einem Dritten zugefügt werden, der entweder unbekannt ist oder den Schaden (mangels eigener Haftpflicht, auch solche Leute gibt es) nicht bezahlen kann.

Schlagworte: , , , ,

Kommentieren