Absicherung des Eigenheims

Es ist ärgerlich, wenn man eine günstige Baufinanzierung abgeschlossen hat, bei der Wohngebäudeversicherung jedoch eine teure Police erwischt. Manchmal hat man Glück und kann die vom Vorbesitzer zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis abgeschlossene Versicherung übernehmen oder die jeweilige Gesellschaft zeigt sich zu Preiszugeständnissen bereit, wenn man als neuer Besitzer der Immobilie vages Interesse an der Ausübung des mit dem Eigentümerwechsel einhergehenden Sonderkündigungsrechtes bekundet. Ansonsten sollte man sich von einem unabhängigen Finanzdienstleister ein gutes Angebot besorgen lassen. Die Versicherungsbedingungen bei Wohngebäudeversicherungen sind im Vergleich zu anderen Versicherungen recht einheitlich und gleichwertig. Man muss sich lediglich überlegen, inwieweit es eher ein “Basis-Modell” oder eine “Komfort-Variante” sein soll, je nachdem, welche Einschlüsse man für sinnvoll erachtet. Was bemerkenswert ist, sind in jedem Fall die Preisunterschiede.

Schlagworte: , , ,

Kommentieren